Weiterbildung

Eine optimale Versorgung von PatientInnen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen setzt fachspezifisches Wissen voraus und kann nur durch geschultes Fachpersonal gewährleistet werden. Hierzu bietet das Kompetenznetz Darmerkrankungen Fort- und Weiterbildungsprogramme an.

CED compact

CED compact ist ein Projekt des Kompetenznetz Darmerkrankungen in Kooperation mit der Fachgruppe CED im „bng – Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen e.V.“ Neben praktischen Tipps im Umgang mit CED-PatientInnen werden aktuelle, wissenschaftlich relevante Grundlagenentwicklungen präsentiert und Fragestellungen zur Diagnostik und Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen diskutiert.

Mit drei Veranstaltungen pro Jahr richtet sich diese Fortbildung im Workshop-Charakter an niedergelassene Internisten und Gastroenterologen, aber auch an Klinik- und Krankenhausärzte.

CED spezial

CED spezial ist eine ergänzende Veranstaltung zu CED compact. Sie knüpft allgemeiner an die Interessenlage der Gastroenterologen an und ist inhaltlich breiter aufgestellt. Neben CED werden auch weitere Themen wie intestinale Motilitässtörungen, Reizdarm, Ernährungsmedizin, Sonographie, Patientenmanagement und Zöliakie behandelt.

CED regional

Als Erweiterung unseres Fortbildungsangebotes für Ärzte wird die Veranstaltung CED regional bundesweit angeboten. Ärzte die einen Workshop anbieten möchten, können standardisierte „Lern“ –Module anfordern und werden durch einen externen Fachreferenten und dem Kompetenznetz bei der Durchführung unterstützt. Die Fortbildung ist auf vier Stunden und 15 Teilnehmer begrenzt.

CED Fachassistenz Basiskurs

Die Basiskurse zur CED-Fachkraft qualifizieren zur fachgerechten Betreuung von CED-PatientInnen. Medizinische Fachangestellte in niedergelassenen Praxen, CED-Zentren, Spezialambulanzen sowie MitarbeiterInnen in Fach- und Rehakliniken können ihr Wissen erweitern und vertiefen.

Bedingt durch den intensiven Kontakt zu CED-PatientInnen kommt der Fachkraft eine zentrale Rolle zu: Sie entlastet den Arzt durch Erstgespräche  und gewährleistet so eine höhere Qualität in der Betreuung von CED-PatientInnen. Dadurch verkürzt sich die Zeit des Arztkontaktes erheblich und die Rolle der Fachkraft als interaktiv agierendes Mitglied im Team wird gestärkt.

Zur Vorbereitung auf besonders intensive Referate der Präsenzveranstaltung ist die Absolvierung von eLearning Modulen verbindlich.

CED Fachassistenz Aufbaukurs

Seit 2011 gibt es den CED Fachassistenz Aufbaukurs als Ergänzung zum CED Fachassistenz Basiskurs. Der Aufbaukurs im Workshop-Charakter wiederholt Inhalte, vermittelt die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse und gibt in einem Kommunikationsworkshop praktische Tipps im Umgang mit CED-PatientInnen.

Pro Jahr finden drei Basiskurse und zwei Aufbaukurse an verschiedenen Standorten in Deutschland statt.

HandsOn Workshop

Der HandsOn Workshop informiert insbesondere Arzthelferinnen oder Assistenz-personal in Ambulanzen, die beginnen sich intensiver mit der CED zu beschäftigen, soll aber auch helfen bestehende Netzwerke zwischen dem CED-Assistenzpersonal zu verstetigen. Die Veranstaltung ist als Ein-Tages-Workshop konzipiert und findet in Praxen oder Kliniken statt.

Aktuelle Termine



08.07.2016 - 09.07.2016
CED compact spezial Biologika 2016 – quo vadis?

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

das Kompetenznetz Darmerkrankungen bietet seit vielen Jahren Fortbildungsveranstaltungen für Gastroenterologen an. Die CED-Therapie, wie auch die Therapie anderer entzündlicher Indikationen, ist durch die Einführung der Anti-TNF-Therapien im letzten Jahrzehnt grundlegend verändert worden. Mit der Einführung von neuen Therapieprinzipien mit den Adhäsionshemmern vom Typ der Integrin-Antagonisten und der Verfügbarkeit von Biosimilars ist uns eine neutrale und unabhängige Information hierzu wichtig.

Ort: Dorint Am Goethepark Weimar
Beethovenplatz 1-2, 99423 Weimar
 

Finanziell unterstützt wird diese Fortbildungsveranstaltung von Biogen GmbH mit T€ 20, Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG mit T€ 20 und Janssen-Cilag GmbH mit T€ 10. Der Betrag dient ausschließlich der Unterstützung des wissenschaftlichen Programms der Veranstaltung.

01.09.2016 - 04.09.2016
Spezialisierungsqualifikation Versorgungsassistenz CED

Präsenzphase I, Münster

Die Fortbildung von medizinischem Fachpersonal ist seit vielen Jahren ein zentrales Anliegen des Kompetenznetz Darmerkrankungen e. V. und der FA-CED e.V. (Fachgesellschaft für Assistenzpersonal-CED). Gemeinsam mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe wurde die Erstauflage einer zertifizierten Fortbildung auf den Weg gebracht. Diese qualifiziert medizinische Fachangestellte und Angehörige der Pflegeberufe zu den Spezialisierungen „Versorgungsassistenz CED“ und „StudyNurse im Kompetenznetz Darmerkrankungen“.

Das Fortbildungscurriculum besteht aus krankheitsspezifisch ausgerichteten Modulen in Präsenzform sowie einer 20-stündigen e-Learningphase, die zwischen den Präsenzphasen I und II zu absolvieren ist. Auf die hiermit angekündigte Präsenzphase I folgt im Oktober Präsenzphase II.

Finanziell unterstützt wird diese Fortbildungsveranstaltung von Biogen GmbH und Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG mit jeweils 3.000 EUR.

Versorgungsassistenz 2016 Flyer.pdf (413,5 KiB)

Versorgungsassistenz 2016 Flyereinleger.pdf (86,4 KiB)

16.09.2016 - 17.09.2016
CED compact Spezial Mannheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum Fortbildungsseminar “CED compact spezial” in Mannheim möchten wir Sie herzlich einladen. Als Ergänzung zu den Inhalten von „CED compact“ knüpft diese Fortbildungsveranstaltung allgemeiner an die Interessenlage von Gastroenterologen an und ist inhaltlich breiter aufgestellt. Neben CED werden weitere Themen zur Diagnostik
und Therapie in der täglichen Praxis vorgestellt.

Für weiter Informationen wenden Sie sich bitte an r.hinrichs@kompetenznetz-ced.de.

Finanziell unterstützt wird diese Fortbildungsveranstaltung von Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG mit T€ 20, MSD SHARP & DOHME GmbH mit T€ 15 und Shire Deutschland GmbH mit T€ 10. Die Beträge dienen ausschließlich der Unterstützung des wissenschaftlichen Programms der Veranstaltung.